am ersten Tag der Reise haben wir uns von Marrakesh aus auf den Weg durch den hohen Atlas gemacht.
Schneereste lagen auch noch auf den Wegen von dem Schneesturm von eine Woche vorher.
Wir haben uns dann auf den Weg via Demnate in Richtung Ouazazarte gemacht.
Wir haben die erste Nacht frei campiert in knapp Sichtweite (dürften ca. 35km) bis Ouazazarte.

Bald ist es soweit.
Am 26.März 2016 habe ich mich dann auf den Weg zum Fluhafen Zürich gemacht
um meinen Flieger nach Marrakesh zu nehmen.
Zu meiner persönlichen Freude waren fast alle schweizer Teilnehmer bereits am Flughafen und checkten zum gleichen Flug eine wie ich.
In Marrakesh wurden wir dann von Burkhard, der Bruder vom Tourguide Hendrick, abgeholt.
Die erste Fahrt mit dem Jeep durch die Stadt war sehr beeindruckend.
Nach kurzer Fahrt kamen wir dann im Süden von Marrakesh auf dem Campingplatz an der uns als Bleibe für die Erste Nacht dienen sollte.
All unsere Motorräder waren bereits zwei Wochen vorher mit dem Tourguide, dem Jeep und dem Anhänger dort angekommen....

Ein Ziel wird  Aït-Ben-Haddou sein

 

Aït-Ben-Haddou